Sonntag, 30. November 2014

Neve 1073 / 1084 Software Emulationen

Neve 1073 / 1084

Software Emulationen

waves - veq3
waves - scheps 73
urs - n series (1084)
urs - n12 series eq (1073)
urs - n mix eq
mellowmuse - eq2v
stillwell - 1973
variety of sound - nastycs
variety of sound - tessla pro mkii
psp -classicq
ik multimedia t-racks - eq73
112db - redline eq
modern - v66 me
modern - v73 me
modern - v84 me
cdsoundmaster - n-ten-at4
Nomad Factory - BT Equalizer BQ2S
Kuassa EVE-AT4

nebula - analog in the box - fate eq
nebula - cdsoundmaster - n-ten-at4


variety of sound - tessla pro mkii:
       1 Bass = Pultec
       2 Mid = Neve 1081
       3 High = Neve 1073


BTE Audio - BEQ1
AlexB - Vintage 73eQ PRO (Neve 1073)
Gemini Audio - NVE PRE 73 (Neve 1073)
Henry Olonga - NV Vintage Pre (Neve 1073 Pre)


Der 1084 hat a 3 Frequenzen im high end zur Auswahl, währender der 1073 nur 12kHz hat.
Es gibt zudem auch noch einen HI-Q Switch auf den Mitten, und einen High und Low Pass Filer. Wobei nur der 1073 über einen High Pass verfügt. Ansonsten ist der 1084 baugleich mit dem1073.

Mittwoch, 19. November 2014

Pultec Emulationen - Harmonic Distorition

Pultec EQs werden gerne im Mix und Mastering verwendet. Ich wollte einmal die unterschiedlichen VST-Plug Ins auf Harmonic Distorition und EQ Curves bei 5kHz vergleichen. Von der Klangcharakterisik fallen besonders Tube Tech NobleQ und EQP1 auf. Wobei der EQP1 dem Original sehr ähnlich kommt, was man auch schön an der sehr unlinearen EQ Kurve erkennen kann. UAD Pultec Legacy enttäuscht im Klang und die leichte Anhebung zw. 20Hz und 1kHz lassen das gesamte Signal lauter wirken. Auch die 2dB Absenkung beim TubeTech ist unerwünscht, kann aber leichter ausgeglichen werden, dank Output Regler. Der NobleQ hat die umfangreichsten Einstellungen, kann aber auch schnell falsch bedient werden, falls man das Manual nicht gelesen hat.
 
Zum Mixen sind alle bestens geeignet, beim Mastering würde ich jedoch sehr behutsam umgehen und wenn dann nur sehr subtil einsetzten. Für mich persönlich sind jedoch alle für das Pre-Mastering unbrauchbar, da ich hier bessere alternativen zur Verfügung habe. Wer jedoch diese Art von Färbung und EQ Kurven beim Mastern wünscht, dürfte auch mit den Plug Ins brauchbare Ergebnisse erzielen.